Lokales

Duo des VT Hamburg gewinnt drei Hamburger Meistertitel im Sand

Neugraben-Fischbek. Bei den Hamburger Jugendmeisterschaften im Beachvolleyball führte an Feli Clemann (15) und Norah Wafdi (14) in diesem Jahr kein Weg vorbei. Das Duo aus dem Nachwuchsleistungszentrum des Volleyball-Team Hamburg sammelte im Juni insgesamt drei Meistertitel, siegte beim U17-, U18- und U19-Turnier. In der vergangenen Woche (29.6.) unterstrichen die beiden ihre starke Saison dann noch mit einem Sieg beim „Teenage Queen of the court“-Turnier in der Active City Arena auf dem Heiligengeistfeld.

„Wie die beiden mit ihren jungen Jahren auch bei den Turnieren der älteren Jahrgänge aufgetreten sind und gespielt haben, ist absolut beeindruckend“, sagt Alexander Mohr, Pressesprecher der HNT, zu der das VT Hamburg gehört. „Wir sind unheimlich stolz auf Feli und Norah, genau wie auf die anderen VTH-Spielerinnen, die sich auch sehr gut bei den diesjährigen Meisterschaften verkauft haben.“

Bei den U15- und U16-Meisterschaften gingen die Titel ebenfalls an das VT Hamburg. Dabei glänzte erneut Norah Wafdi, die sich beim U16-Turnier mit Partnerin Mieke Müller ihren vierten Sieg in diesem Beach-Sommer sicherte. So kommen für den VTH-Nachwuchs insgesamt fünf Hamburger Meistertitel zusammen. Dazu gab es zwei zweite und drei dritte Plätze sowie zahlreiche weitere gute Platzierungen.

„Das war tatsächlich ein herausragender Sommer für den VTH-Nachwuchs. Die Mädchen und das ganze Trainerteam haben dafür aber auch lange und hart gearbeitet. Das zahlt sich jetzt aus“, so Mohr. „Wir freuen uns auch, dass wir mit der U15- und U16-Meisterschaft zwei Turniere bei uns auf der HNT Beachanlage am Opferberg ausrichten konnten. Es hat alles sehr gut geklappt, sodass wir unter tollen Bedingungen spannenden Beachvolleyball erleben konnten.“

Für die Hamburger Meisterinnen des VT Hamburg geht der Beach-Sommer jetzt weiter. Im Juli und August stehen die Deutschen Meisterschaften in den verschiedenen Altersklassen an. Los geht es schon an diesem Wochenende (9./10.7.). Norah Wafdi und Mieke Müller starten beim U16-Turnier in Freiburg. „Wir drücken natürlich die Daumen und wünschen unseren Spielerinnen viel Erfolg und Spaß bei den Deutschen Meisterschaften“, sagt Mohr.

Die weiteren Termine der Deutschen Beach Meisterschaften 2022

U15     15.-17. Juli 2022          in Bottrop
U17     29.-31. Juli 2022          in Barby
U18     5.-7. August 2022        in Bottrop
U19     11.-14. August 2022     in Laboe
U20     22.-24. Juli 2022          in Magdeburg

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert