Buchholz

Kinobetreiber Carsten Reck hat Mitarbeitende der Impfteams und der Flüchtlingshilfe zu einem Kinobesuch in Buchholz eingeladen

Buchholz. Ein netter Kinoabend mit Popcorn und Softdrinks – dazu hat Carsten Reck, Betreiber des Movieplexx Kinos in Buchholz, die Mitarbeitenden des Impfstützpunkts und der Flüchtlingsunterkünfte der Johanniter eingeladen. Mehr als 30 Johanniter waren der Einladung gefolgt, um sich den Film „Top Gun“ anzusehen. „Ich war sehr beeindruckt, wie schnell die Johanniter das Impfzentrum, später dann das Testzentrum und den Impfstützpunkt in den Buchholz Höfen aufgebaut und wie professionell sie die Einrichtungen betrieben haben“, erzählt Carsten Reck. Auch beim Aufbau der Flüchtlingsunterkünfte im März sei wieder alles schnell und hervorragend geplant vonstatten gegangen. „Für dieses außerordentliche Engagement möchte ich jedem einzelnen Beteiligten einfach einmal danke sagen. Und bei all dem Stress ist ein Kinobesuch für alle bestimmt eine willkommene Ablenkung“, sagt Reck. Den Kontakt zwischen Reck und den Johannitern hatte Frank Thöle-Pries, der bei den Johannitern im Impfteam arbeitet und Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Harburg-Land (MIT) ist, hergestellt. Von der Einladung ins Kino waren die Johanniter jedenfalls begeistert: „Natürlich freuen wir uns über jedes Dankeschön, aber solch eine Geste ist schon etwas Besonderes“, sagt Markus Burghard, Leitung der Impfteams der Johanniter.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"