Freilichtmuseum KiekebergRosengartenVeranstaltungen

800 Rosensorten und Dekoratives beim Rosenmarkt im Freilichtmuseum

Rosengarten. Die „Königin der Blumen“ – beim Rosenmarkt am Sonntag, dem 17. Juli, bummeln die Museumsbesucher entlang duftender und blühender Marktstände am Kiekeberg. Von 10 bis 18 Uhr entdecken die Interessierten rund 800 Rosensorten von ausgewählten Anbietern sowie Kosmetik, Kulinarisches und Dekorationsartikel rund um die Rose. Am Nachmittag besucht die „Uetersener Rosenkönigin“ den Rosenmarkt. Der Eintritt kostet 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.

Überall blüht und duftet es auf dem Rosenmarkt – die Händler zeigen ihre Spezialgebiete: historische Rosensorten und neuste Züchtungen. Sie beraten Marktbesucher zu Pflege, Schnitt und Düngung ihrer Rosen. Außerdem gibt es Spezialitäten wie Likör und Gelee aus Rosenblüten sowie Keramik, Stoffe und Floristik für Haus und Garten.

Auf dem Rosenmarkt wählen Besucher ihre „schönste Rose“ aus: Die Prämierung erfolgt durch Museumsgärtner Matthias Schuh. Landfrau Sonja Freitag führt „Kochen mit Rosen“ vor – probieren erlaubt. Kinder gestalten Stoffbeutel kreativ mit Siebdruck. Der Gasthof „Stoof Mudders Kroog“ sorgt mit norddeutscher Küche in seinem Biergarten für das leibliche Wohl. Im Rösterei-Café „Koffietied“ erhalten Besucher selbst gerösteten Kaffee und Kuchen. Die Aussteller und Aktuelles zum Rosenmarkt unter www.kiekeberg-museum.de/rosenmarkt/

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert