Rosengarten

Tag des Luchses im Wildpark Schwarze Berge 

Rosengarten. Levi, Thore und Leandra aus dem Wildpark Schwarze Berge sind schon ganz aufgeregt. Am  21. August steht der junge Luchsnachwuchs mit seinen Eltern Ronja und Finn im  Mittelpunkt. Lange Pinselohren, ein runder Backenbart, samtige Pfoten und ein kurzer Stummelschwanz mit schwarzer Spitze. Beim Tag des Luchses erfahren Besucher im idyllischen Wildpark vor  den Toren Hamburgs alles über die faszinierenden und zugleich seltenen Wildtiere unserer  Wälder. 

Was wiegt so eine große Katze wohl? Was frisst der junge Nachwuchs? Wussten Sie, dass der  Name Luchs „Licht, Funkeln“ bedeutet und dass nicht nur die Ohrpinsel, sondern auch der  helle Bart Luchsen dazu verhilft besser zu hören? 

Ab 11 Uhr wartet auf Groß und Klein ein spannendes Programm rund um die eleganten  Jäger. Bei einem Luchsquiz können besonders gute Antworten Freikarten für den nächsten  Wildpark-Besuch gewinnen. Und wer ein Andenken mit nach Hause nehmen möchte, kann  sich am 21. August sogar seinen eigenen Gipsabdruck (1€) von einer Luchspfote gießen.  Natürlich dürfen sich auch die drei süßen Luchskinder Levi, Thore und Leandra bei den  Schaufütterungen (11.30 Uhr / 13.30 Uhr / 15.30 Uhr / 16.30 Uhr) von ihrer besten Seite  zeigen. Die Namen für den Nachwuchs haben übrigens die Besucher vom Wildpark Schwarze  Berge via Facebook vorgeschlagen. 

Der spannende Tag rund um die lautlosen Jäger startet um 11 Uhr. Die Veranstaltung ist  kostenlos, es fällt lediglich der normale Wildpark-Eintritt an. Mehr zum Luchstag unter  www.wildpark-schwarze-berge.de. 

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.