Sport

VTH-Mädchen 06/07 setzen sich bei „Flens StrandGut-Aktion“ für Umwelt ein

Neugraben-Fischbek. Die Mädchen 06/07 des VTH-Leistungszentrums waren zehn Tage zum Trainingslager in Scharbeutz. Neben dem Sport setzten sich die Mädchen dabei auch für die Umwelt ein. Bei der „Flens StrandGut-Aktion“ bekamen sie am Samstag, 13. August noch Unterstützung von den 1. Damen des Volleyball-Team Hamburg. Gemeinsam wurden über 5000 m² Strand gereinigt.

Nachhaltigkeit ist eine wichtige Angelegenheit für die Volleyballerinnen des VT Hamburg. Der Schwerpunkt des Sporttreibens liegt im Nachwuchsbereich. Da ist es schon fast selbstverständlich sich um das Wohl der zukünftigen Umwelt zu kümmern. Das VT Hamburg tut dies mit Nachhaltigkeitsworkshops, möglichst sparsamen Ressourceneinsatz, möglichst vielen Auswärtsreisen mit der Bahn und Veranstaltungen mit einem Nachhaltigkeitskonzept.

Im Rahmen des Trainingslagers der Mädchen 06/07 in Scharbeutz lag es nah, die „Flens StrandGut-Aktion“ zu unterstützen. Am Strand wurde also nicht nur Beachvolleyball gespielt, sondern auch am Samstagvormittag, verstärkt von den 1. Damen mehr als 5000 m² Strandfläche gereinigt. Helmut v. Soosten, Leiter des VTH-Leistungszentrums, teilte im Anschluss mit, dass er das sogenannte Plogging (Aufwärmtraining im Freien, bei dem die Sportler*innen laufen und dabei Abfall sammeln) ins Trainingsprogramm aufnehmen will.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaue auch dies
Schließen