KulturVeranstaltungen

Die Geschichte vom Soldaten

Moorburg. Am 28. August um 17 Uhr lädt Moorburger Art e.V. (Moorburger Elbdeich 263, 21129 Hamburg) zu einem außergewöhnlichen und letztlich auch hochaktuellen Open Air Programm mit der Capella Mobile und Johannes Kirchberg ein. In ländlich-idyllischer Atmosphäre wird „Die Geschichte vom Soldaten“, die Igor Strawinsky gemeinsam mit dem Schweizer Schriftsteller C.F.Ramuz schrieb, aufgeführt. Parallelen zur aktuellen Situation sind unübersehbar: So konnte 1918, im Entstehungsjahr des Stückes, niemand sagen, wann der erste Weltkrieg zu Ende und ein normales kulturelles Leben wieder möglich sein würde.

Später schrieb Strawinsky fünf Stücke zu einer Suite für eine Aufführung ohne Schauspieler um. Sie wird von Sophie Thiessen (Violine), Sebastian Borsch (Klarinette) und Rudi Kelber am Klavier gespielt und von Johannes Kirchberg gesprochen. Im zweiten Teil des Programms werden danach unterhaltsame Tangos von A. Piazzola und Chansons zu hören sein. Die „Capella Mobile“ wurde 2020 von Musikerinnen der Hamburger Camerata gegründet, um klein, aber fein auch in Coronazeiten innovative Konzertprogramme umsetzen zu können. 

Der im Hamburger Süden lebende Johannes Kirchberg ist Sänger (Chanson), Musikproduzent und Schauspieler und hat Gastspiele von Frankreich bis Polen gegeben. In Hamburg ist er unter anderem als Ensemblemitglied des Theaterschiffes „Das Schiff“ in Hamburg zu hören und zu sehen. Karten gibt es für 15 Euro unter post@moorburger-art.de oder Telefon: 040-74 02 497.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.