Kulturhaus Süderelbe

Solo-Theater am Familiensonntag im Kulturhaus Süderelbe: „Gröni, der Wal“

Neugraben-Fischbek. Gröni ist ein Grönlandwal. Er ist 107 Jahre alt. Das ist nicht besonders alt für einen Grönlandwal, aber alt genug, um sich sehr gut auszukennen in den Weltmeeren. Und deshalb merkt er sofort, als er durch einen Teppich aus Müll schwimmt: Hier stimmt was nicht. Als klar wird, wie gefährlich der ganze Müll für alle Meeresbewohner ist, geht Gröni an Land. Und weil die Kinder mutiger sind als die Großen, wendet er sich direkt an sie. Er hofft, dass sie ihm helfen. „Gröni der Wal“ ist ein musikalisch untermaltes Solo-Theaterstück von und mit Steff Mollenhauer für Kinder ab 5 Jahren, das sich mit Umweltzerstörung und Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll beschäftigt. Gröni triit am Sonntag, 4. September um 11 Uhr und um 15 Uhr im JoLa im Kulturhaus Süderelbe (Am Johannisland 2, 21147 Hamburg) auf. Der Eintritt beträgt 6,- €. Einlass und Tageskasse jeweils 30 Minuten vorher.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.