Stade

„Lovemobil“ brennt bei Himmelpforten aus – Polizei geht von Brandstiftung aus

Stade. Am Montag, den 26.08. ist gegen 22:15 Uhr an der Bundesstraße 73 zwischen Düdenbüttel und Himmelpforten auf einem dortigen Parkplatz ein als sog. „Lovemobil“ genutztes Wohnmobil zunächst aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Trotz Löschversuchen von zufällig vorbeikommenden Polizeibeamten und dem schnellen Einsatz der Feuerwehr Himmelpforten konnte das Fahrzeug nicht rechtzeitig gelöscht werden und brannte vollständig aus.

Bei den nun angelaufenen Ermittlungen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade hat sich ergeben, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde und somit von Brandstiftung auszugehen ist. Als Tatzeit kommt der Zeitraum zwischen 22:00 Uhr und 22:15 Uhr in Frage. Durch Zeugen wurden zwei junge Radfahrer gesehen, die vermutlich zur Brandausbruchszeit am Tatort vorbeigekommen sein könnten. Diese waren anschließend kurz nach der Brandausbruchszeit mit ihren Rädern auf dem Radweg in Richtung Düdenbüttel unterwegs.

Diese beiden jungen Männer werden nun als wichtige Zeugen gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, unter der Rufnummer 04141-102215 mit der Stader Polizei Kontakt aufzunehmen.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaue auch dies
Schließen