Vorsicht BetrugWinsen

Infoveranstaltung: Wie sich Frauen gegen Gewalttäter wehren können

Winsen. Gewalt gegen Frauen jeglichen Alters erfolgt auf verschiedenste Art und Weise. So geschehen Körperverletzung, sexuelle Belästigung bis hin zu Missbrauch und Vergewaltigung auf öffentlichen Straßen und Plätzen, in Bussen und Bahnen sowie in besonders geschützten Räumen, nämlich im eigenen Zuhause. Jede dritte Frau in Deutschland wird in ihrem Leben Opfer physischer oder sexualisierter Gewalt. Bei jeder vierten Frau ist der Täter der aktuelle oder ein früherer Partner. 

Doch es steht fest, Studien und Untersuchungen haben es ergeben. Frauen müssen nicht wehrlos sein. Es kommt häufig auf die Frau an, ob sie tatsächlich zum Opfer wird und der potenzielle Täter zum Erfolg kommt oder ob er es sich doch noch einmal anders überlegt. Wer sich rechtzeitig mit diesem Thema intensiv befasst und seine Handlungsoptionen in der konkreten Gefahrensituation kennt, hat sehr gute Chancen, nicht zum Opfer zu werden.

Wie das geht, verrät die Referentin, Polizeihauptkommissarin Kathrin Richter, vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Lüneburg in einem kostenfreien Vortrag für Frauen am Dienstag, 27. September 2022, von 18 bis 20 Uhr, im Pfarrheim der katholischen Kirche in Winsen (Luhe), Winser Baum 2. Interessierte Frauen können sich bis zum 23. September 2022 beim WEISSEN RING – Außenstelle Landkreis Harburg – unter der Telefonnummer    0151 551 647 33    anmelden.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.