Landkreis Harburg

Haiou Zhang begeistert über 2000 Schülerinnen und Schüler

Landkreis. Mit dem „Platzkonzert“ der Appeltown Washboard Worms auf dem Petri-Platz in Buxtehude endete am Sonntag das 13. International Music Festival Buxtehude (IMF). Mit einem abwechslungsreichen Programm, hochklassiger Musik und großartigen Künstlern begeisterte das IMF einmal mehr sein Publikum.

Begeistert waren aber nicht nur die Besucher der öffentlichen Konzert-Highlights, sondern auch die Kinder und Jugendlichen, die im Rahmen der Schulkonzerte des IMF in den Genuss eines Besuchs von Haiou Zhang kamen. Rund 2000 Schülerinnen und Schüler an sieben Schulen in zwei Landkreisen – so viele wie noch nie. In Buchholz, Buxtehude, Harburg, Meckelfeld und Winsen gastierte der Weltklasse-Pianist, mal mit dem Buxtehuder Duo „WinterReise“ mit Sylvia Reiß (Harfe) und Harald Winter (Gitarre, Percussion), der auch meist moderierte und zum Mitmachen animierte. Ein anderes Mal mit dem „Estonian Percussion Quartet“ und Tianwa Yang (Violine).

So unterschiedlich die Schulen auch waren, die Reaktionen waren überall gleich: Rauschender Beifall bis hin zum Sturm, dokumentierten die Begeisterung der jungen Zuhörer jedes Mal und belohnten die Künstler und Künstlerinnen, die ihrerseits in der Stille des gespannt lauschenden jugendlichen Publikums zu Höchstleistungen auflaufen konnten. So war dann auch auf der Seite der Macher die Zufriedenheit groß, und es dominierte der Eindruck, dass genau das Richtige getan wurde: Die Musik direkt an die Jugend zu bringen, dort, wo sie lernt und arbeitet. Kostenlos.

Die Schulkonzerte sind eine Erfindung des IMF-Intendanten Dieter Klar sowie des künstlerischen Leiters Haiou Zhang, und seit vielen Jahren fester Bestandteil des Klassik-Festivals. „Eigentlich veranstalten wir hier ein kleines Festival innerhalb des Festivals“, so Dieter Klar. Ein Konzept, das aufgeht, auch dank großzügiger Unterstützung durch Sponsoren wie der Sparkasse Harburg-Buxtehude und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. „Ohne diese Förderung wären unsere Schulkonzerte in diesem Umfang gar nicht möglich gewesen“, erklärt ein Dieter Klar.

Erstmals nämlich „expandierte“ das IMF in den Landkreis Harburg und den Bezirk Harburg. „Mit der Sparkasse als Partner war es naheliegend, dass wir unsere Konzerte auch über Buxtehude hinaus an weiteren Schulen anbieten“, erklärt Dieter Klar. „Wir sind dankbar, dass wir auch die Niedersächsische Sparkassenstiftung für unser Nachwuchs-Konzept gewinnen konnten.“ Diese Schulen wurden im Rahmen der Schulkonzerte in diesem Jahr besucht: Gymnasium am Kattenberge (Buchholz), Gymnasium Winsen (Winsen), Gymnasium Meckelfeld (Meckelfeld), Heisenberg-Gymnasium (Harburg), Grundschule an der Este (Jork-Estebrügge), Gymnasium Süd (Buxtehude).

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert