RosengartenWildpark Schwarze Berge

Kämpfende Könige im Wildpark Schwarze Berge

Rosengarten. Gerade verabschiedet sich der Sommer, schon steigt der Testosteron-Spiegel der Hirsche, und  der sonst so scheue „König der Wälder“ tritt stimmgewaltig ins Rampenlicht. Im Wildpark Schwarze Berge kann bei der Führung zur Brunft am 25. September eindrucksvoll  miterlebt werden, wie das Rotwild bei imposanten „Röhr-Duellen“ und Kämpfen zeigt, wer der  stattlichste Platzhirsch im gesamten Tal ist.  

Eine anstrengende Aufgabe, denn der stärkste Platzhirsch darf nicht nur alle Hirschkühe begatten,  sondern muss auch sein Brunftrudel zusammenhalten und ständig vor Rivalen schützen. „Während  der Brunftzeit kann ein Hirsch schon mal bis zu 25 Prozent seines Körpergewichts verlieren,“ erklärt  Svenja Oßenbrügge vom Natur-Erlebnis-Zentrum im Wildpark Schwarze Berge e.V.. Unter den  Hirscharten zeichnet sich der Rothirsch durch ein besonders großes und kapitales Geweih aus. Die  Fellfarbe der Hirsche ist im Sommer rotbraun, daher auch der Name Rothirsch. Im Winter färbt sich  die Decke graubraun.  

Die Brunftführung zu Rotwild, Damwild, Rehwild und zum Elch startet am 25. September um 17 Uhr  direkt hinter dem Eingang. Unterwegs gibt es Geweihe zum Anfassen, jede Menge Fotomomente und  spannende Informationen zu den faszinierenden Unterschieden im Paarungsverhalten der  verschiedenen Hirscharten. Die Führung kostet 7 € zzgl. Wildpark-Eintritt. Eine Anmeldung ist unter  040/819 77 47 0 erforderlich.  

Wer keine Zeit für die Brunftführung hat, kann natürlich auch auf eigene Faust die Hirsche beim  Aushandeln der Rangordnung im herbstlichen Park beobachten. „In den Dämmerungsstunden sind  unsere Hirsche besonders aktiv,“ verrät Oßenbrügge. Ausgerüstet mit Kaffee und Snacks aus dem  Waldhaus gleich neben dem Tal der Hirsche, macht es besonders viel Spaß, Rotwild, Elche, Rehwild und Damwild im Wildpark Schwarze Berge zu beobachten.  

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.