Stade

51-jähriger Autofahrer im Rüstjer Forst bei Unfall schwer verletzt

Helmste. Am heutigen frühen Morgen gegen kurz nach 8:00 Uhr ist es auf der Kreisstraße 44 im Rüstjer Forst in der Gemarkung Helmste zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 51-jähriger Autofahrer schwer verletzt wurde. Der Deinster war mit seinem Citroen auf der K 44 in Richtung Horneburg unterwegs gewesen und hatte aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit seinem Auto, touchierte vier Bäume und blieb schließlich im Waldgebiet auf dem Dach liegen. Der Citroenfahrer wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeschlossen und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 51-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt und einer Rettungswagenbesatzung aus Bargstedt mit schweren Verletzungen ins Stader Elbeklinikum eingeliefert. Die alarmierten Feuerwehrleute der Ortswehren Helmste und Fredenbeck sowie der Einsatzleitgruppe aus Mulsum unterstützten den Rettungsdienst, sicherten das Unfallfahrzeug ab und halfen bei der Fahrzeugbergung. Der Citroen wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Da im Rahmen der Unfallaufnahme der Verdacht aufkam, dass der Fahrer unter Alkohol am Steuer unterwegs gewesen sein könnte, wurde ihm im Krankenhaus anschließend eine Blutprobe entnommen.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaue auch dies
Schließen