Wirtschaft

DRK-Hospiz für Hamburgs Süden lädt zum Filmabend in die Fischhalle

Harburg. „Ich wollte Dir nur sagen, dass ich für ein paar Tage wegfahren werde.“ Nach dieser telefonischen Ansage macht sich die 83 Jahre alte Edie auf den Weg. Jahrelang hat sie ihren Mann gepflegt und ihre eigenen Bedürfnisse vernachlässigt. Jetzt, nach seinem Tod, will sie endlich einen Berg in den schottischen Highlands erklimmen. Ob ihr das gelingt, zeigt der Film „Edie – Für Träume ist es nie zu spät“, zu dem das DRK-Hospiz am 12. Oktober in die Fischhalle Harburg einlädt.

Der Filmabend in Kooperation mit dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Hamburg-Ost ist Teil der Hamburger Hospizwoche (8.-16.10.2022), die sich dem Austausch über die Themen Sterben, Tod und Trauer widmet. Im Anschluss an den Film besteht die Gelegenheit zum Publikumsgespräch mit Seelsorgerin Hella Lemke und dem DRK-Team aus dem Hospiz für Hamburgs Süden.

Der Eintritt in die Fischhalle im Harburger Binnenhafen (Kanalplatz 16) ist kostenlos. Einlass ist ab 17 Uhr, Beginn 18 Uhr. Bitte bis 7.10. vorher telefonisch oder per Mail anmelden (Tel. 040 / 76 60 92-66, Mail an: s.thiede@drk-harburg.hamburg).

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert