Hamburg

Kokainhandel: Internationale Fahndung nach 41-jährigem Kampfsportler

Hamburg. Der 41-jährige Marcel M. steht im Verdacht, auf internationaler Basis im großen Stil mit Kokain gehandelt zu haben. Davon geht die Staatsanwaltschaft Hamburg aus. Gemeinsam mit dem Landeskriminalamt wird nach dem stark tätowiertem Kampfsportler gefahndet. Bis 2020 soll er seinen Wohnsitz in Hamburg gehabt haben. Seitdem befindet sich Marcel M. auf der Flucht. Zielfahnder suchten ihn bereits in der Türkei und in Kolumbien. Der aktuelle Aufenthaltsort ist unbekannt. Die Polizei warnt davor, den 41-jährigen anzusprechen. Er ist bewaffnet und gewalttätig.

Foto: LKA Hamburg

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

o	41 Jahre
o	186 cm
o	schlank
o	diverse Tattoos am Oberkörper 
               und an den Armen
o	spricht Hochdeutsch
o	Kampfsportler

Hinweise zu dem möglichen Aufenthaltsort von Marcel M. bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg, an eine Polizeidienststelle oder per Mail an das Hinweispostfach der Zielfahnder lkahh23.fahndung@polizei.hamburg.de.

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert