Überregional

Kommandant der Fregatte „Schleswig-Holstein“ übergibt Staffelstab

Wilhelmshaven. Am Freitag, den 7. Oktober 2022 um 9 Uhr, übergibt der Kommandeur des 2. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Torben Jürgensen (46), das Kommando über die Fregatte „Schleswig-Holstein“ von Fregattenkapitän Andreas Mückusch (45) an dessen Nachfolger Fregattenkapitän Andreas Schmidt (41).

Fregattenkapitän Mückusch hatte das Kommando über die „Schleswig-Holstein“, auch „Sophie-X“ genannt, im Jahr 2019 übernommen. In dieser Zeit konnte er viel mit dem Schiff der Klasse F123 und seiner Besatzung erleben. „Die Kommandantenzeit auf der Fregatte ‚Schleswig-Holstein‘ stellt sicherlich den Höhepunkt meiner 25-jährigen Dienstzeit als Marineoffizier dar. Mit Werftzeit, Einsatzausbildung, Einsatz und mehreren Manöverteilnahmen habe ich mit meiner Besatzung außergewöhnlich viel erlebt. Besonders prägend war dabei der sechsmonatige Einsatz in der Ägäis mit dem emotionalen Höhepunkt, dem Weihnachtsfest mit der Besatzung in See. Ich bin glücklich und stolz, meinem Nachfolger ein einsatzbereites Schiff und eine hervorragende, professionelle Besatzung übergeben zu können. Auch wenn ich sicherlich mit zwei weinenden Augen meine Besatzung und die ‚Sophie-X‘ verlasse, so freue ich mich doch auch darauf, nach drei sehr intensiven Jahren nun wieder etwas mehr für meine Familie da sein zu können“, so der scheidende Kommandant. Er wird zukünftig Planungsstabsoffizier im Joint Support und Enabling Command in Ulm.

Sein Nachfolger, Fregattenkapitän Andreas Schmidt, ist in der Einsatzflottille 2 kein Unbekannter. Auch wenn seine Zeit bei der Marine in der Einsatzflottille 1 anfing, wechselte er 2012 als Schiffseinsatzoffizier auf die Fregatte „Karlsruhe“. Danach war er im Stab der Einsatzflottille 2 tätig, bis er nach Lehrgängen und einer Zeit in Rostock 2018 zurück nach Wilhelmshaven kam. Dort wurde er bei der Besatzung „Bravo“ Erster Offizier der Fregatte F125. Nach seiner Tätigkeit als Referent in der Abteilung Planung des Bundesministeriums der Verteidigung in Bonn kommt er nun zurück nach Wilhelmshaven.

„Mit der kommenden Zeit als Kommandant einer Fregatte der Deutschen Marine geht für mich ein Kindheitstraum in Erfüllung. Zudem lebe ich seit über 15 Jahren mit meiner Familie in Schleswig-Holstein“, erläutert er seine Vorfreude auf die kommende Verwendung. Der neue Kommandant der Fregatte freut sich nun, mit der gut ausgebildeten Besatzung und als Teil dieser gemeinsam die nächsten Vorhaben mit der Fregatte „Schleswig-Holstein“ zu gestalten.

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert