Politik

Niedersachsen wählte neuen Landtag: SPD klar vor CDU – FDP verpasst 5% Hürde

Hannover. Die Niedersachsen haben ihren neuen Landtag gewählt. Die Stimmung wurde durch die Angst vor Klimawandel, Wirtschaftskrieg und Atomdrohungen Russlands bestimmt. Landespolitische Themen hatten kaum eine Chance im Wahlkampf. Eine Mehrheit von 51% der Befragten in Vorwahlumfragen von infratest dimap sieht zudem eine soziale Ungerechtigkeit. Erste Prognosen sahen die SPD klar vor der CDU.

Als Konsequenz aus dem Wahlergebnis hat CDU-Spitzendkanditat Bernd Althusman seinen Rückzug aus dem Landesvorstand erklärt.

Späte Hochrechnung in % von infratest dimap:

SPD 33,4 (-3,5)
CDU 28,1 (-5,5 )
GRÜNE 14,5 (+5,8 )
FDP 4,9 (-2,6 )
LINKE 2,6 (-2,0 )
AFD 11,0 (+4,8 )
SONSTIGE 5,5 (+3,0 )

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert