Jesteburg

Feuerwehr rettet schlafenden Mann aus verrauchter Wohnung

Jesteburg. Am späten Sonntagabend haben Feuerwehrleute in Jesteburg im Landkreis Harburg einen Mann aus einer verqualmtem Wohnung gerettet. Nach ersten Feuerwehrangaben bemerkten Anwohner gegen 23:30 Uhr, wie dichter Rauch aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Kleckerwaldweg drang und alarmierten die Rettungskräfte. Als niemand in der Wohnung auf Klopfen und Rufe reagierte, öffneten Feuerwehrleute gewaltsam die Tür. Sie fanden einen schlafenden Mann vor und retteten ihn ins Freie. Im Backofen entdeckten die Retter die Ursache für die starke Rauchentwicklung. Vermutlich war eine Pizza in Brand geraten. Nachdem das angebrannte Essen abgelöscht war, wurde die Wohnung belüftet. Sanitätern untersuchten den Bewohner. Er kam nicht in ein Krankenhaus, sondern konnte nach dem Einsatz wieder in seine Wohnung.

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert