Moorburg

Polizei stürmt Haus des mutmaßlichen Marihuana-Züchters in Moorburg

Moorburg. Mit zahlreichen Beamten der Beweis- und Sicherungseinheit der Hamburger Polizei wurde am Dienstagnachmittag ein Haus am Moorburger Elbdeich durchsucht. Zuvor hatte die Polizei erst jüngst eine große Marihuana-Plantage in der Nähe entdeckt. Auf einer Fläche von etwa 400 Quadratmetern wurden bis zu 300 Pflanzen gezüchtet. Jetzt haben die Beamten zusammen mit dem LKA das Haus eines der zwei Tatverdächtigen auf den Kopf gestellt. Wie bereits vermutet, haben die Beamten dort jede Menge Waffen sicherstellen können. Ein Tatverdächtiger wurde vor dem Haus vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das LKA.

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert