Buchholz

Gartenmöbel brennen – Feuerwehr rettet Familie aus verrauchtem Haus in Buchholz

Buchholz. Die Feuerwehr hat in der Nacht zu Montag in Buchholz in der Nordheide im Landkreis Harburg eine Familie mit drei Kleinkindern aus ihrem verrauchten Haus gerettet. Nach ersten Polizeiangaben bemerkte ein Nachbar an der Bremer Straße gegen 1:50 Uhr, dass Gartenmöbel auf der Terrasse des Nachbarhauses brannten. Er alarmierte sofort die Rettungskräfte. Die zuerst eintreffenden Polizisten bekämpften den Brand am Reihenhaus mit einem Feuerlöscher. Der giftige Rauch war aber schon in das Haus gezogen.

Feuerwehr löscht Feuer in Buchholz

Feuerwehrleute gingen unter Atemschutz in das Gebäude und retteten die Familie mit drei Kleinkindern ins Freie. Sie wurden vor Ort von Rettungssanitätern untersucht, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Da sich das Feuer auch in das Dach ausgebreitet hatte, öffneten Feuerwehrleute die Verkleidung. Die Retter konnten eine weitere Ausbreitung verhindern. Wieso die Gartenmöbel mitten in der Nacht brannten, ermittelt nun die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Beamten aber nicht von Brandstiftung aus.

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert