Buchholz

Glück im Unglück: Polizei verhindert Großbrand einer Tankstelle in Buchholz

Buchholz. Es ist um 9:40 Uhr, als Polizeibeamte einen Feuerschein in der Werkstatt der Shell-Station an der Schützenstraße in Buchholz wahrnehmen. Sofort alarmierten die Polizisten die Feuerwehr, dann zerschlugen sie die Scheibe der Werkstatt, um sich Zugang zu verschaffen. Mit einem Feuerlöscher gelang zunächst die Löschung. Aufgrund starker Hitze entflammte der Müll allerdings erneut. Die eintreffende Feuerwehr startete den Löschangriff und zog die Container wenig später nach draußen. Die Tankstelle, direkt neben der Buchholzer Polizeiwache, muss zunächst geschlossen bleiben. Die Räume müssen vom Brandrauch befreit werden. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert