Sport

Thomas Brabandt unterstützt den VTH im Bereich Sponsoring

Neugraben-Fischbek. Das Volleyball-Team Hamburg bekommt mit Thomas Brabandt einen neuen Helfer im Bereich Sponsoring. „Wir freuen uns sehr, dass wir Thomas für diese Aufgabe als ehrenamtlichen Helfer gewinnen konnten“, sagt Helmut von Soosten, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des VT Hamburg. „Er bringt einiges an beruflicher Erfahrung in diesem Bereich mit und kann uns da sicher weiterhelfen.“

Thomas Brabandt selbst musste erst mal den Familien-Rat um Erlaubnis fragen: „Als ich vor einiger Zeit von Helmut gefragt wurde, ob ich mir das vorstellen könnte, musste ich erstmal in mich gehen, da meine beiden Kinder beim VTH Volleyball spielen und ich nicht auch noch dort um sie herum präsent sein wollte“, erzählt Brabandt. „Deshalb habe ich meine Töchter gefragt. Zu meiner Überraschung haben sie mir das Okay gegeben. Ich betone das so, da wir alle durch die Pandemie wissen, dass es anstrengend sein kann, ständig zusammen zu sein.“

Das mittelfristige Ziel sei für ihn die Rückkehr des Volleyball-Team Hamburg in die 2. Bundesliga. „Ich bin überzeugt davon, dass wir mit einem so guten Trainergespann und Spielerinnen das Potential haben, dieses Ziel zu erreichen“, sagt Brabandt. „Wie es jedoch heute so ist, kosten ein Volleyball-Team und ein Volleyball-Leistungszentrum auch eine Stange Geld. Das möchte ich gerne mit der Unterstützung der in der Metropolregion Hamburg ansässigen Unternehmen versuchen zu generieren.“

Interessierten Spendern und Sponsoren steht Thomas Brabandt unter der E-Mail-Adresse thomas.brabandt@volleyball-team-hamburg.de als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert