Stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Neu Wulmstorf SPD Unterbezirksvorsitzender Landkreis Harburg über Aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Wirtschaft – Gesellschaft – Politik – Kunst – Kultur – Kirche.

Thomas Grambow – seine Kompetenz in der regionalen und überregionalen Kommunalpolitik dokumentiert sich durch seine zahlreichen Positionen, sein herausragendes Verständnis für soziales Engagement und seine damit verbundene Beliebtheit in seinem Wirken in karitativen Organisationen und Verbänden sowie karitativen Veranstaltungen.  In dem vorliegenden Feature berichtet Thomas Grambow über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Kunst, Kultur, Kirche und Brennpunkthemen. 

Thomas Grambow – politisch-karitatives Engagement

Allein in seiner Eigenschaft als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Neu Wulmstorf und SPD Unterbezirksvorsitzender LK Harburg hat der Kommunalpolitiker nicht nur politisch – wie mit seiner Kandidatur zur Bundestagswahl 2013 und zur Landratswahl 2014, sondern auch mit breit gefächertem sozialen Engagement von sich Reden gemacht. Als Schirmherr der Frühjahrs- und Herbstmessen 2012 und 2013 beispielsweise, der coronabedingten Online-Herbstmesse 2020, des „Karitativen Klönschnacks“, des Neu Wulmstorfer Salons. Der Veranstaltung „Wirtschaft trifft Politik“ oder der Aktion „JEDER EURO HILFT!“. Im Filmprojekt „Flüchtlinge in Neu Wulmstorf“ 2015 oder „Come Together“, der Spendensammlung über Chin Radio Europa, um nur einige „von Mensch zu Mensch“-Stationen Thomas Grabows zu nennen. Projekte, deren Spendenerlöse an karitative Einrichtungen gingen und gehen. Sehen Sie hier einige Rückblicke – archiviert auf dem Facebook-Account https://www.facebook.com/beiunsinneuwulmstorf.

Thomas Grambow – Positionen

  • Stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Neu Wulmstorf
  • Vorsitzender des SPD Unterbezirks Harburg
  • Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion
  • Vorsitzender des Ausschusses für Bau, Planung und Umwelt
  • Mitglied im Verwaltungsaus-schuss
  • Mitglied im Schulausschuss
  • Beisitzer im Ortsvereinsvorstand
  • Zweiter Vorsitzender des DRK OV Neu Wulmstorf
  • Zweiter Vorsitzender des SoVD OV Neu Wulmstorf
  • Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderung Landkreis Harburg (WLH)
  • SPD-Spitzenkandidat für die Kreistagswahl 2021

 Thomas Grambow – Video-Interviews- und – Statements

„Haus am Marktplatz“ – Thomas Grambow zum Kündigungsskandal:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Statement zur geplanten Schließung des Seniorenheims:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Statement Thomas Grambow zur Blutspendenaktion des DRK Neu Wulmstorf:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Start der Virtuellen Herbstmesse Eröffnungsrede des Schirmherrn:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schirmherrschaft Virtuelle Herbstmesse Einladung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thomas Grambow – zur Person:

Thomas Grambow (*5. September 1963 in Hamburg) ist ein vorrangig in Niedersachsen agierender  Kommunalpolitiker (SPD) und seit dem 1. November 2011 Stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Neu Wulmstorf. 

Leben 

Grambow wuchs in den Vier- und Marschlanden (Curslack und Kirchwerder) auf. Er ist in zweiter Ehe mit seiner Frau Katja verbunden, Vater einer Tochter und eines Sohnes aus erster Ehe, Großvater eines Enkelsohnes. 

Schule – Studium – Beruf

Nach dem Realschulabschluss absolvierte Grambow 1979 bis 1982 eine Maschinenschlosser-lehre bei den Howaldtswerken – Deutsche Werft in Hamburg. Nach abgeschlossener Ausbildung war er dort bis zum Eintritt in den Grundwehrdienst 1983 beschäftigt. Nach dem Grundwehrdienst wählte er die Laufbahn der Truppenoffiziere und verließ nach einer Dienstzeit von 12 Jahren die Bundeswehr im Rang des Oberstleutnant der Reserve.   

Von 1994 bis 1997 studierte er an der Verwaltungsfachhoch-schule in Kiel-Altenholz und Reinfeld mit Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht. Als Diplom-Verwaltungswirt (FH) begann Thomas Grambow 1997 seine Tätigkeit als Sachbearbeiter bei der See-Berufsgenossenschaft in Hamburg, wechselte 1998 in die dortige Widerspruchsstelle der Rentenversicherung.

Nach weiterer Qualifizierung wurde er ab 2002 als Klagesachbearbeiter und Prozessvertreter vor den Sozial- und Landessozialgerichten in Hamburg und Niedersachsen eingesetzt. Als Leiter übernahm er 2007 den Abteilungsservice der Kranken- und Pflegeversicherung im Bereich der See-Berufsgenossenschaft und wechselte in 2008 zur Knappschaft in die Regionaldirektion Nord. In aktueller beruflicher Position ist Grambow verbeamteter Regionalcontroller und mit dem Procedere der Zielfestlegung, Planung und Steuerung der Finanz- und Leistungswirtschaft im Bereich der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung betraut.   

Ehrenamt: Grambow ist seit 2006 im Sozialverband Deutschland Mitglied und 2. Vorsitzender im Ortsverband Neu Wulmstorf sowie seit 2017 zudem 2. Vorsitzender im Ortsverein Deutsches Rotes Kreuz e.V. seiner Gemeinde.  

Hobby: Grambow ist aktiver Sporttaucher, Mitglied in der Sportgemeinschaft Airbus Hamburg e.V., stellvertretender . Spartenleiter, DOSB Trainer C und Ausbilder für den Bereich Sporttauchen. 

Kommunalpolitik und Ziele

Grambow trat 2006 der SPD bei, übernahm seither verschiedene Funktionen und ist heute Unterbezirksvorsitzen-der im Landkreis Harburg für seine Partei. Seit 2006 ist er durchgehend direkt gewähltes Mitglied im Gemeinderat Neu Wulmstorf, Stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde und seit 2011 auch Vorsitzen-der des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses.

Im Ergebnis der Kommunalwahl 2016 wurde er zum  Stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Wirtschaftsförderung Landkreis Harburg (WLH) berufen. 

Bei der Landratsswahl 2014 unterlag er im Landkreis Harburg mit 47,8 Prozent der Stimmen dem Gegenkandidaten der CDU, Rainer Rempe.

Bei der Kommunalwahl Niedersachsen 2021 strebt er für seine Gemeinde Neu Wulmstorf den Erwerb eines Sitzes als Abgeordneter im Landkreis Harburg an.          

Videos

1 / 3 Videos
1

Thomas Grambow zur Bundestagswahl 2021

05:30
2

Thomas Grambow zur Kommunalwahl 2021

05:29
3

Thomas Grambow zur Bürgermeisterwahl 2021

04:33

Wahlen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X